1972
geboren in Lübeck

Grafik-Design-Studium
Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
Dun Laoghaire College of Art & Design, Dublin



Olaf Ostens Arbeiten sind unter anderem im Besitz des International Peace Institute, des Wien Museums, des österreichischen Aussenministeriums, des Complexity Science Hub Vienna und der Arbeiterkammer Wien. Er ist als Zeichner regelmäßig interdisziplinär tätig – zu den Projektpartnern gehören unter anderem das Impulstanz-Festival, die Wiener Festwochen oder das mumok / Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien. 2012 erhielt er gemeinsam mit Ernst Logar den Staatspreis Schönste Bücher Österreichs.

Olaf Osten's work is represented in the collections of the International Peace Institute, Wien Museum, Austrian Foreign Ministry, Complexity Science Hub Vienna and Austrian Chamber of Labor. As a graphic artist he is active in a wide variety of interdisciplinary contexts, with cooperations including the Impulstanz Festival, Wiener Festwochen or mumok / Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien. In 2012 he received, together with Ernst Logar, the State Prize for Austria's Most Beautiful Books.



Ausstellungen | Exhibitions

2017
Drawing Now No. 11, Paris, F
Luxury Desasters, photo:vienna, MAK, Wien
, A
Paint Additives, Österreichisches Kulturforum Prag, CZ
Art Bodensee, Dornbirn / Galerie Bäckerstrasse4 Wien, A
43 Visions for Complexity, Complexity Science Hub Vienna, Wien, A
(Solo)

2016
PLAN B–Z, Wiener Festwochen 2014–2016, Projektraum M. Faber, Wien, A (Solo)
Gebiet, Bildraum 07, Wien, A / Solo

2015
Mature and Angry. Centre of Contemporary Art, Plovdiv, BG
Olaf Osten und Judith Saupper, Galerie Bäckerstrasse, Berli
n, D
Mind the Gap II, Galerie Bäckerstrasse4, Wien, A

2014
Timeless Signs, Austrian Cultural Forum, London, UK

Pendeln 2014, Galerie Bäckerstrasse4, Wien, A
(Solo)
No Regrets, Künstlerhaus Wien, A

2013
Mind the Gap I, Radiator Gallery, New York, USA

Content Art 2013, Karlsplatz, Wien, A
Caleidoscope, Contemporary Art from EU Member States, Farmleigh Gallery, Dublin, IRL

Geschälte Zeit, Museum auf Abruf, Magazin Datum, Wien, A

2012
Zeit(lose) Zeichen, Künstlerhaus Wien, A
Fernsehen 2012, Kosegartenhaus Rügen, D
(Solo)
Lang Osten Saupper, Galerie Bäckerstrasse4, Wien, A

2010
FFFOktoberfest, Mohr-Villa, München, D
Galerie Atrium ed Arte, mit Judith Saupper, Wien, A
OpenArt 2010, Summerstage Rossauerlände, Wien, A
10 Jahre Campus Cultur, Donau-Universität Krems, A

2009
Orizon–Wie weit kann ich denn sehen?
Mit Eisenberger, Wurm, Boehme u. a. / Kunstkumpel Waldhausen e. V., A

2008
Fernsehen 2008, Galerie Franzke, Wien, A
(Solo)

2007
Fernsehen 2007-II, Galerie Tornado am Ostkreuz, Berlin, D (Solo)
Fernsehen 2007-I, Campus Cultur, Donau Universität Krems, A (Solo)
Liste Köln, Galerie Franzke Wien, Köln, D
Townscapes-Stadtbilder, Hotel Kunsthof, Wien, A

2006
Fernsehen 2006, Galerie Franzke, Wien, A
Europe 2006 / Deutschland-Beitrag, Museum für junge Kunst / Moya, Wien, A

2005
Fernsehen 2005, Katalog, Gugler Forum Melk, A (Solo)

2004
Art Position, Wien, A
Art Frankfurt, Galerie Lang Wien, Frankfurt/M, D
Kahnweilerpreis-Nominierungen, D
Kunstforen Nationalparks Harz und Eifel, D

2003
Taxi 01 - Malerei 2003, Waidhofen/Ybbs, A
Te Huur - Raumforschung, Wien, A
Art Frankfurt, Galerie Lang Wien, Frankfurt/M, D
Weltensichten, Soho in Ottakring, Wien, A
Fernsehen über Wien und hinaus, Beckmanngasse 53, Wien, A (Solo)
Caribbean Winter, Art Phalanx, MuseumsQuartier Wien, A

2002
Flüchtig Daheim, Soho in Ottakring, Wien, A
Te Huur - 8., Beletage, Wien, A